Balkonkraftwerk mit smartem Steuer- und Speichersystem von EcoFlow

 

Speichern. Sparen. Sicherheit.

Für einen Stromausfall wappnen, ein Stückweit unabhängig werden und zugleich Stromkosten sparen. Kombinieren Sie aus unserem Sortiment EcoFlow Speicher- und smarte Steuerkomponenten mit unseren Balkonkraftwerken.

Worum geht es:

  • Strom speichern: die EcoFlow Delta Pro mit unseren Balkonkraftwerken kombinieren

  • Smart Home Panel: Intelligente Steuerung und Sicherheit bei Blackout

  • Modulare Erweiterung: Wie weit komme ich beim Blackout?

Strom speichern: Die EcoFlow Delta Pro mit unseren Balkonkraftwerken kombinieren

Für unsere Balkonkraftwerke gilt: Aufklappen, Einstecken, Sparen. Der Klappmechanismus ermöglicht es Ihnen, die Anlagen in wenigen Minuten ohne Werkzeug aufzustellen und einfach in die Steckdose zu stecken. Der auf diese Weise ins Hausnetz fließende Strom wird von Ihren Verbrauchern automatisch bevorzugt verbraucht. So sparen Sie sich den teuren Strom aus dem Netz. Unsere Balkonkraftwerke gibt es in der Basic Line Variante mit 310 und 620 Watt. Unsere exklusive Color Collection liefert bis zu 800 Watt. Die Color Collection wird aus edlem Aluminium in Deutschland handgefertigt. Sie haben die Wahl aus der gesamten RAL-Palette und können unsere Balkonkraftwerke perfekt auf Ihr Wohndesign im Außenbereich abstimmen.

 

Aber was ist, wenn man zeitweise mehr Strom produziert, als die eigenen Verbraucher im Haushalt gerade benötigen? Kann man diesen Strom speichern, um ihn zum Beispiel dann nachts zu verbrauchen?

Ja, das ist möglich! Unsere Balkonkraftwerke sind perfekt auf das Zusammenspiel mit den Powerstations Delta Pro von EcoFlow abgestimmt.

Die EcoFlow Delta Pro gehört mit einer Kapazität von 3.600 Wh zu den leistungsstärksten Powerstations auf dem Markt. Sie kann über unsere Balkonkraftwerke mit einer Leistung von bis zu maximal 1.600 Watt aufgeladen werden. Wir bieten hier eine präzise abgestimmte Kombination unserer Balkonkraftwerkseinheiten, um dies optimal nutzen zu können.

So können Sie zum Beispiel zwei unserer Basic Line 620er Balkonkraftwerke anschließen und sparen so pro Jahr etwa 600 € Stromkosten.

Natürlich kann die EcoFlow Delta Pro auch parallel über das Netz aufgeladen werden und auch die Ladung über einen Autoadapter ist möglich.

Mit der Delta Pro können Sie nicht nur überschüssigen Strom für den Verbrauch in der Nacht speichern, sondern haben gleichzeitig eine Stromreserve im Haus, die Sie im Falle eines Blackouts absichert.

Aber kann man mittels der EcoFlow Delta Pro auch problemlos ins Hausnetz einspeisen, oder muss man Verbraucher direkt an die Powerstation anschließen?

Die direkte Einspeisung ins Hausnetz ist nicht ohne Weiteres möglich. Für die Einspeisung ins Hausnetz empfiehlt sich die Kombination mit unserem Smart Home Panel von EcoFlow.

 

Smart Home Panel: Intelligente Steuerung und Sicherheit bei Blackout

Anders als bei der isolierten Nutzung unserer Balkonkraftwerke, kann man beim Einsatz der Delta Pro als Speicher nicht direkt ins Hausnetz einspeisen. Dazu bedarf es eines Schalters, um auf Inselbetrieb umzuschalten. Deutlich smarter ist das aber mit dem Smart Home Panel von EcoFlow möglich.

Das Smart Home Panel ist das Gehirn, die intelligente Schaltzentrale, für Ihre gesamte Stromerzeugung und Ihren Stromverbrauch im Haus.

Sie steuern darüber die Balkonkraftwerke, den Speicher und auch die Verbraucher in Ihrem Haushalt. Mit der zugehörigen App definieren Sie Regeln, wann und unter welchen Umständen der selbst produzierte Strom direkt im Haushalt (und von welchen Verbrauchern) genutzt werden soll, der Strom in den Speicher geht und aus dem Speicher wieder entnommen werden soll.

Die intelligente Steuerung über das Smart Home Panel von EcoFlow führt übrigens regelmäßig nicht nur zu einer verbesserten Nutzung des selbst erzeugten Stroms, sondern auch zu einem geringeren Verbrauch im Haushalt. Hier lassen sich etwa 15% Stromkosten sparen, was bei einem größeren Haushalt etwa 400 € jährlich entspricht.

Der Clou: Mit dem Smart Home Panel sind Sie auch für Stromausfälle gewappnet. Im Falle eines Blackouts schaltet unser Smart Home Panel automatisch auf Batteriebetrieb. Dabei definieren Sie übrigens, ob in diesem Fall das komplette Haus, oder nur einzelne Stromkreise über Batterie versorgt werden sollen.

Modulare Erweiterung: Wie weit komme ich beim Blackout?

Unsere Balkonkraftwerke und die EcoFlow-Komponenten sind vielseitig kombinier- und erweiterbar. So können Sie an das Smart Home Panel bis zu zwei Delta Pro anschließen. Jede dieser Delta Pros kann wiederum mit zwei weiteren Zusatzbatterien von EcoFlow erweitert werden. So erreichen Sie eine unglaubliche Gesamtkapazität von bis zu 25 kWh. Beim Einsatz von zwei Delta Pro können zudem Balkonkraftwerke mit einer Leistung von bis zu 3.200 Watt problemlos zur Einspeisung in die Speicher und/oder ins Hausnetz angeschlossen werden.

Mit einer Stromreserve von 25 kWh kann ein Haushalt Stromausfälle von zwei Tagen problemlos überbrücken. Scheint zudem die Sonne, dann verlängert sich dieser Zeitraum erheblich.

Aber welche Optionen bestehen bei einem deutlichen längerem Blackout?

Um auch für einen längeren Blackout vorzusorgen, kann das System um den Dual Fuel Smart Generator von EcoFlow erweitert werden. Hier handelt es sich um einen Stromgenerator, der sowohl mit Benzin, als auch mit Propangas betrieben werden kann. Der Generator ist im wahrsten Sinne des Wortes smart. Er steht in Verbindung mit dem Gesamtsystem und Sie können via App definieren, wann der Generator automatisch anspringen soll. Geben Sie zum Beispiel vor, dass ab einem Ladestand des Speichers von 30% die Batterien über den Generator wieder aufgeladen werden sollen, dann springt der smarte Generator von allein an und lädt die Batterien auf. Sie müssen nichts tun.

Wie weit kommt man damit bei einem Blackout?

Haben Sie zum Beispiel 3 Propangasflaschen (11 kg; bitte beachten Sie Ihre lokalen Vorschriften zur Lagerung von Propangasflaschen) vorrätig, dann können Sie Ihren Haushalt ca. 10 Tage ohne Einschränkung mit Strom versorgen. Mit Einschränkungen, also dem Verzicht auf nicht unbedingt notwendige Stromverbraucher, lassen sich so sogar 3 volle Wochen Stromausfall überbrücken. Dies gilt übrigens für Zeiten ohne zusätzlichen Solarstrom. Scheint die Sonne, dann verlängern sich die Zeiträume entsprechend.

Ob unsere Balkonkraftwerke als unabhängige, schnell selbst mit wenigen Handgriffen aufzustellende Stromerzeuger, oder die Kombination zu einem Gesamtsystem mit den vielfältigen Komponenten von EcoFlow. Unsere Fachleute beraten Sie gern. 

Während Sie unsere Balkonkraftwerke in wenigen Minuten selbst in Gang setzen können, sollten Sie die Integration und Installation eines Gesamtsystems unter Einbeziehung des Smart Home Panels von EcoFlow unbedingt von einem Fachmann vornehmen lassen. Auf Wunsch kommen wir zu Ihnen und installieren Ihnen Ihre maßgeschneiderte Anlage. Gern unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.

Beispiel einer kombinierten Gesamtanlage:

  • 2 x Basic Line X-EPP 620 Watt Balkonkraftwerk (1.240 Watt)
  • 1 x EcoFlow Delta Pro mit 3.600 Wh Speicherkapazität
  • 1 x EcoFlow Smart Home Panel
  • 1 x EcoFlow Dual Fuel Smart Generator
  • EcoFlow App

= für zusammen € 8.599,-

Zuzüglich Lieferung und Installation durch unsere Fachleute.

So sparen Sie allein über die Solarmodule (Balkonkraftwerke) 600 € Stromkosten im Jahr. Sie haben zudem Ihren Stromverbrauch im Haus und Ihren einzelnen Räumen genau im Blick. Regelmäßig lassen sich hier über Optimierungen und Automatisierungen 15% Stromkosten, bei einem größeren Haushalt also ca. 400 € p.a., sparen. Und nicht zu vergessen: Sie sind für Stromausfälle bestens gewappnet.

Möchten Sie einzelne Komponenten von EcoFlow beziehen, dann unterbreiten wir Ihnen auch hier gern ein Angebot.

Sparen Sie Stromkosten und schützen sich vor Stromausfällen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.